Frühlings ChampYo-Yo Frühlings Champ 2001

19. Mai 2001

Bilder

Master Class

Rang Name Pflicht Freestyle Gesamt
1. Bergmann Eric 30 212 242
2. Noll Jessica  23 154 177
3. Marhauser Jan 15 161 176
4. Ziegenhain Matthias 25 130 155
5. Brunner Heiko 23 89 112
6. Rauch Sven 8 103 111

Open Class

Rang Name Punkte
1. Götz Bastian 36
2. Waschler Robin 31
3. Müller Robert Andreas  25

Das waren die alten Infos:

Dietzenbach Hessen / bei Frankfurt auf dem Drachenfest
Einschreiben an der Bühne um 12.00 Uhr, dort findet dann die Bekanntgabe des restlichen Zeitplans statt.

Infos zur Location und Anfahrt: drachenfest.active-fun.de

Es besteht die Möglichkeit dort von Freitag bis Sonntag kostenlos zu Zelten. Einfach Zelt mitbringen.
Es kann für alle 3 Tage ein Essenspaket erworben werden für 45 DM, falls gewünscht bitte auf der Anmeldung vermerken.

Fragen: info@gyya.de oder ins Forum

Trickliste:

Wertungen Open Class:
Gewinner ist derjenige mit der höchsten Punktzahl, bei Gleichstand gibt es ein Stechen.
Yo-Yo Wechsel ist während der Tricks nicht erlaubt.

Stechen:   Loop the Loop (Inside only, Corkscrews erlaubt)
Pflichttricks:
                               1. Forward Pass
                               2. Throw it out of its Cradel 1x
                               3. Creeper
                               4. Break Away
                               5. Man on Flying Trapeze
                               ( Flip over erlaubt )
                               6. Around the World - Kombi: ATW YoHand Seite - ATW-NonYoHand Seite
                               7. Brain Twister
                               8. Double or Nothing

Ansonsten gelten die allgemeinen GYYA Regeln


Wertung Master:

Stechen:   Überaschung vor Ort!
Pflichttricks:

Einhändiger Teil:
Alle einhändigen Tricks müssen mit demselben Yo-Yo gespielt werden.

1.    Roller Coaster:
Anfang: Sleeper oder break-away oder around the world.
Man on flying Trapeze gespielt in Man on flying Trapeze´s Brother, dann in Double or Nothing
Abschluß mit Windmühle.

2.    Atomic Fire
Sleeper - Split bottommount - 4 Rolls - beenden mit Loop (muss).
Finger darf korrigiert werden.

3.    Shoot the moon 5x
Anfang vorne
gezählt wird nach jeder 2. Passage am Handgelenk, Füße müssen stehen bleiben, Ebene darf nicht zu stark verlassen werden.
Beendet werden kann mit einem halben Reach for the Moon Toleranz nach hinten.


Beidhändiger Teil:
Alle beidhändigen Tricks müssen mit denselben Yo-Yos gespielt werden.

4.  10x Inside Loop Beidhändig
Kann Synchron oder asynchron gespielt werden.
Maximal 2 Bonusloops je Hand.
Gezählt wird beim passieren des Handgelenks.

5. 10x Milk the Cow
Kann Synchron oder asynchron gespielt werden.
Werden beim passieren des Handgelenkes gezählt.
Maximal 2 Bonus Hop the Fence je Hand.

6. 4x Vertical Punches
Kann Synchron oder asynchron gespielt werden.
Werden beim passieren des Handgelenkes gezählt.
Maximal 2 Bonus Vertical Punches je Hand.
Eingang in die Vertical Punches ist egal (Direkt, hochpunchen usw.)

Ansonsten gelten die allgemeinen GYYA Regeln

Sitemap